Frankfurt

(pm/fsm) – „Alarmstufe Rot! Seit dem 10. März 2020 finden in Deutschland keine Konzerte, Festivals und Events mehr statt. Einer ganzen Branche wurde gnadenlos der Stecker gezogen. Doch wollen wir alle künftig auf Live-Shows, Messen, Club-Gigs und Open Airs verzichten? Wohl kaum“, sagt Bernd Breiter, CEO von BigCityBeats und Macher des WORLD CLUB DOME.

Weiterlesen

(pm/fsm) – Ein Physiker der Goethe-Universität hat eine freie Covid-19-Analyse-Webseite zum Ländervergleich von Fall- und Todeszahlen erstellt. Wer selbst aktiv Länder vergleichen und Fall- und Todeszahlen länderübergreifend in Beziehung bringen möchte, kann sich jetzt mit wenigen Klicks einen schnellen Überblick verschaffen – und dabei überraschende Erkenntnisse gewinnen.

Weiterlesen

(pm/fsm) – Die Freiwillige Feuerwehr ist essentieller Bestandteil von Brandschutz und Hilfeleistung in Frankfurt. Rund 1.000 ehrenamtlich tätige Feuerwehrangehörige leisten in Zusammenarbeit mit der Berufsfeuerwehr einen wesentlichen Beitrag zur Sicherheit. Wie konnten die 28 Stadtteilwehren während des Corona-Lockdown ihre Einsatzfähigkeit aufrechterhalten? Und wie stellen sie diese in der jetzigen Lockerungsphase sicher? Darüber informiert nachfolgender Bericht der Feuerwehr Frankfurt.

Weiterlesen

(pm/fsm) – Im Sommer 2021 ist der Kick-Off für die Frankfurt Fashion Week. Dafür haben sich der weltweit größte Messe-, Kongress- und Eventveranstalter mit eigenem Gelände – die Messe Frankfurt – und der Veranstalter Europas größter Modemesse – die Premium Group – als Initiatoren sowie die Stadt Frankfurt am Main und das Land Hessen als Host zusammengeschlossen.

Weiterlesen

(pm/fsm) – Am späten Sonntagnachmittag wurde die Feuerwehr Frankfurt gegen 17:30 Uhr zu einem Brand in einer Tiefgarage in die Straße Am Dorfgarten nach Preungesheim alarmiert. Dort war in einer rund 1700 Quadratmeter großen Tiefgarage aus noch ungeklärter Ursache ein Feuer ausgebrochen.

Weiterlesen

(pm/fsm) – Die Fliegerbombe aus dem zweiten Weltkrieg wurde am Freitag erfolgreich durch den Kampfmittelräumdienst des Regierungspräsidiums Darmstadt entschärft. Um 13.25 Uhr war die 500-Kilo-Bombe erfolgreich unschädlich gemacht, so dass sämtliche Absperrmaßnahmen kurz darauf aufgehoben werden konnten.

Weiterlesen

(pm/fsm) – Bei Bauarbeiten auf dem Gelände der Messe Frankfurt wurde im Bereich der Messehalle 5 eine amerikanische 500 kg Fliegerbombe aus dem 2. Weltkrieg entdeckt. Die Weltkriegsbombe ist abgesichert und befindet sich in einer stabilen Lage. Die Kampfmittelräumung durch Experten des Kampfmittelräumdienstes des Regierungspräsidiums Darmstadt ist für Freitag, 5. Juni 2020 geplant.

Weiterlesen

(pm/fsm) – Anrufende hatten nach Mitteilung der Feuerwehr kurz nach Mitternacht von Hilferufen aus einer offensichtlich brennenden Wohnung in einem Mehrfamilienhaus im Speierlingsweg in Enkheim berichtet. Direkt nach Eintreffen der Einsatzkräfte wurde mit der Personensuche und den Löscharbeiten begonnen.

Weiterlesen

Das Ziel einer Flächendesinfektion ist das Abtöten oder Inaktivieren von Mikroorganismen. Bei einer Wischdesinfektion können alle Oberflächen zuverlässig desinfiziert werden. Dazu wird die zu desinfizierende Fläche mit einem sauberen, in Desinfektionsmittel satt getränkten Vliestuch gründlich benetzt und abgewischt. Nach dem vollständigen Trocknen kann die betreffende Fläche schnell wieder benutzt werden.

Weiterlesen Anzeige

(pm/fsm) – Nach wie vor unbekannt ist die Anzahl derjenigen, die eine Covid-19-Erkrankung unerkannt durchgemacht haben. Ein Konsortium hat eine Studie initiiert, die in einer größeren Gruppe die Anzahl der bislang unbekannten Fälle bestimmte. Hierzu wurden 1.000 gesunde Mitarbeiter von Infraserv Höchst durch Nasen-Rachen-Abstriche für den Nachweis einer akuten Infektion sowie Blutproben auf das Vorliegen einer durchgemachten Infektion getestet.

Weiterlesen

(pm/fsm) – In Frankfurt haben sich im Rahmen des Gemeindelebens der Evangeliums-Christen-Baptisten-Gemeinde insgesamt 49 Personen mit dem COVID-19 Virus infiziert. Zwei Personen werden derzeit noch stationär behandelt, drei weitere wurden bereits wieder aus dem Krankenhaus entlassen. Von den 49 Frankfurter Infizierten haben 47 COVID-19-typische Symptome entwickelt. Mindestens 56 weitere Infizierte wohnen laut Sozialministerium außerhalb Frankfurts.

Weiterlesen