Frankfurt-Airport

(pm/fsm) – Nach Bekanntwerden eines positiven Corona-Falls bei einem Arbeitnehmer von einem auf der Terminal 3-Baustelle beauftragten Unternehmens, hat die Fraport-Ausbau-Süd GmbH (FAS) unmittelbar und proaktiv das Gesundheitsamt in Frankfurt sowie die zuständigen Gesundheitsämter der umliegenden Kreise und die medizinischen Dienste der Fraport AG informiert. Alle direkten Kontaktpersonen konnten erfasst und auf Covid-19 getestet werden, wie die Fraport AG mitteilte.

Weiterlesen

(pm/fsm) – Der Einbruch der Nachfrage nach Flugreisen aufgrund der Corona-Pandemie hat bei der Lufthansa Group im zweiten Quartal zu einem Umsatzrückgang um 80 Prozent auf 1,9 Milliarden Euro geführt (Vorjahr: 9,6 Milliarden Euro). Der größte Teil des Umsatzes (1,5 Milliarden Euro) wurde durch Lufthansa Cargo und Lufthansa Technik erwirtschaftet, wie der Konzern mitteilte.

Weiterlesen

(pm/fma) – Hessen bereitet sich an Deutschlands größtem Flughafen auf die verpflichtenden COVID-19-Tests für Reiserückkehrer aus Risikogebieten vor. Bundesgesundheitsminister Spahn hatte am Montag eine entsprechende Anordnung zur Testverpflichtung angekündigt. Hessens Sozial- und Integrationsminister Kai Klose und Wirtschafts- und Verkehrsminister Tarek Al-Wazir haben den Flughafen besucht, um sich über den Aufbau des neuen Testzentrums vor Ort zu informieren.

Weiterlesen

(pm/fsm) – Mit dem Start in die Sommerferien freut sich Frankfurt Airport über ein weiteres ersehntes Comeback: Eines der beliebtesten und attraktivsten Ausflugsziele der Region ist ab dem 15. Juli wieder für Gäste zugänglich. Los geht es erst einmal mit dem bisherigen Publikumsfavoriten: einer 45-minütigen Rundfahrt über das Vorfeld von Deutschlands wichtigstem Luftverkehrsdrehkreuz.

Weiterlesen

(pm/fsm) – Aufgrund der deutlich veränderten Buchungswünsche ihrer Fluggäste gehen die Airlines der Lufthansa Group von einer kurzfristigen zu einer längerfristigen Flugplanung über und komplettieren jetzt den Flugplan bis Ende Oktober. Dieser wird am heutigen Montag in den Buchungssystemen umgesetzt und ist damit buchbar. Er gilt bis zum 24. Oktober.

Weiterlesen

(pm/fsm) – Hessen und einige andere Bundesländer starten am kommenden Freitag in die Sommerferien. Frankfurt Airport hat sich mit zahlreichen Hygienemaßnahmen auf dieses Ereignis vorbereitet. Die Passagierzahlen steigen bereits seit einigen Wochen wieder an – und die bisherige Rückschau belegt: Sommerurlaub 2020 verläuft vielleicht anders als geplant, ist aber mit dem Flugzeug möglich, wie Flughafenbetreiber Fraport informiert.

Weiterlesen

(pm/fsm) – Die Aufhebung der Reisewarnung für einen Großteil Europas ist auch am Flughafen Frankfurt (FRA) deutlich spürbar: In der zweiten Junihälfte nimmt das Angebot von Flügen in die klassischen Urlaubsregionen am Mittelmeer stark zu, wie Flughafenbetreiber Fraport berichtet.

Weiterlesen

(pm/fsm) – Der Lufthansa-Vorstand geht in einer Pressemitteilung aktuell davon aus, dass die Präsenz bei der außerordentlichen Hauptversammlung am 25. Juni unter 50% liegen wird. Er hält es angesichts der jüngsten öffentlichen Äußerungen des größten Einzelaktionärs, Heinz-Hermann Thiele, für möglich, dass das Stabilisierungspaket die in diesem Fall erforderliche Zweidrittelmehrheit der abgegebenen Stimmen verfehlen könnte.

Weiterlesen

(pm/fsm) – Nachdem die Reisewarnung für Mitgliedsstaaten der Europäischen Union, für Schengen-assoziierte Staaten und für das Vereinigte Königreich ab Mitte Juni aufgehoben wird, wird es wieder mehr Flugverkehr geben. „Mit steigenden Passagierzahlen ist für bestimmte Bereiche des Flughafens ein Mindestabstand nicht einzuhalten, die Pflicht, eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen, ist deshalb unumgänglich“, so Gesundheitsdezernent Stefan Majer in einer Pressemitteilung.

Weiterlesen

(pm/fsm) – Der Sommer steht vor der Tür! Mit ihm kehren endlich auch Fernweh, Reiselust und Urlaubsfeeling zurück in den Alltag – und an den Flughafen Frankfurt. Das Flugangebot an Deutschlands größtem Luftverkehrsdrehkreuz wächst täglich. „Einem sicheren Start in den wohlverdienten Sommerurlaub steht damit nichts mehr im Wege“, berichtet Thomas Kirner von der Passagierkommunikation des Airports.

Weiterlesen

(pm/fsm) – Die weltweite Ausbreitung des Coronavirus hat das Luftfrachtgeschäft innerhalb kürzester Zeit verändert. Das Importaufkommen in Frankfurt ist enorm gestiegen, während das Exportgeschäft derzeit stagniert. Transferfracht fällt nahezu komplett weg. Der Flughafen Frankfurt hat gemeinsam mit den Partnern am Platz schnell auf diese Veränderungen reagiert und stellt so weiterhin die Versorgung Deutschlands und Europas mit wichtigen Gütern sicher.

Weiterlesen