Osthafen-Festival 2022: Die ersten Programmpunkte stehen fest

(pm/fsm) – Am Wochenende des 23. und 24. Juli lädt der Frankfurter Hafenbetreiber, die HFM Managementgesellschaft für Hafen und Markt, unter der Schirmherrschaft von Stadträtin Stephanie Wüst, erneut zum großen Hafen- und Musikfestival ein.

„Der Osthafen ist ein wichtiger Knotenpunkt und stellt als intermodal angebundenes Industriegebiet einen zentralen Faktor für eine nachhaltige Entwicklung unserer Stadt dar. Als Schirmherrin und Wirtschaftsdezernentin freue ich mich, dass das Hafen- und Musikfestival nach der pandemiebedingten Pause wieder stattfindet und Besucherinnen und Besucher die Möglichkeit haben, das Potenzial der städtischen Hafenbetriebe direkt zu erleben“, betont Wüst.

Ahoi und Leinen los für ein vielseitiges Programm an Land und im Hafenbecken: Das Osthafen-Festival bietet tagsüber jede Menge Hafenattraktionen, wie kostenlose Hafenrundfahrten, Schiffsbesichtigungen, Kids Areas und einen großen Sandstrand, während abends in stimmungsvoller Hafenatmosphäre gefeiert wird. Vom Clubsound bis zum Shantychor – auf drei Live-Bühnen und in mehreren Disco-Areas werden fast alle Musikstile dargeboten.

Top-Act ist in diesem Jahr Matt Simons, der US-amerikanische Singer-Songwriter, der sich mit vier Alben und vielen starken Songs eine wachsende Fangemeinde erspielt hat. Mit einem Remix von „Catch & Release“ wurde er 2015 auch in Deutschland bekannt. Es folgten weitere Hits wie „Open Up“ und „We Can Do Better“ aus dem Album „After the Landslide“. Infos zu seinem Auftritt und zu allen weiteren Künstlern werden in den nächsten Tagen auf der Website zur Veranstaltung osthafen-festival.de veröffentlicht. Insgesamt sind es über 40 Acts, die während des Festivalwochenendes entlang des Hafenbeckens auftreten.

Einige Programmhighlights zu Wasser und an Land stehen ebenfalls schon fest: Auf dem rund einen Kilometer langen Veranstaltungsareal am Nordbecken des Osthafen 1 locken Hafenrundfahrten, Schiffsbesichtigungen und Wassersport. Am Samstagabend, 23. Juli, präsentieren sich Frankfurts kleine und große Boote bei der Schiffsparade im Hafenbecken. Die jungen Hafengäste können sich unter anderem in zwei Kids Areas mit Spielmodulen austoben oder bei einer Fahrt mit den Hafenpiraten die Gewässer unsicher machen. Das Technische Hilfswerk (THW) und die Deutsche Lebensrettungsgesellschaft (DLRG) werden gemeinsam eine Rettungsaktion vorführen. Auch die Historische Eisenbahn Frankfurt ist wieder mit an Bord und richtet gemeinsam mit der Hafenbahn der HFM an beiden Tagen einen Pendelverkehr zwischen Eisernem Steg und Osthafen 1 ein.

Seit 2006 feiert der Frankfurter Hafen mit seinen Nachbarn und allen Interessierten aus der Region Hafenfeste, die dazu einladen, sich über den Hafen zu informieren und ihn aus einer neuen Perspektive zu erleben. Ob bei einer Bootsfahrt, während der Fahrt mit der Historischen Eisenbahn, in der Beach Area oder vor der Hafenbühne mit Blick auf Container und Sandberge – das Programm bietet viele spannende Perspektiven. Der Besucherzuspruch wächst stetig: Während des letzten Festivalwochenendes im August 2018 kamen bei bestem Wetter über 250.000 Gäste. Für jedes Osthafen-Festival stellt der Hafen mit seinen Partnerinnen und Partnern neue Musik-, Sport- und Hafen-Highlights auf die Beine, die den Besuch des Festivals zu einem unvergesslichen Erlebnis für die ganze Familie machen. Das alles bei freiem Eintritt.

Veranstalter des Osthafen-Festivals ist die Luven GmbH im Auftrag des Hafenbetreibers, der HFM Managementgesellschaft für Hafen und Markt.

Auf dem Foto: Der nächtlich erleuchtete Osthafen

Foto: HFM Managementgesellschaft für Hafen und Markt