FDP-Fraktionsvorsitzender Yanki Pürsün zum Hauptverfahren von Peter Feldmann

(pm/fsm) – Wegen des Verdachts der Vorteilnahme hat die 24. Große Strafkammer des Landgerichts Frankfurt die Anklage der Staatsanwaltschaft gegen Peter Feldmann zugelassen und das Hauptverfahren eröffnet.

Dazu sagt der Fraktionsvorsitzende der FDP-Römerfraktion Yanki Pürsün: „Mit der Einleitung des Verfahrens verliert der Oberbürgermeister endgültig die Handlungsfähigkeit. Das Verfahren, die Vorwürfe aus dem AWO-Skandal und sein peinliches Verhalten in den letzten Wochen machen es unmöglich, dass er sein Amt als Stadtoberhaupt vertrauenswürdig ausführt.“

„Herr Oberbürgermeister, treten Sie bitte zurück! Diesen Dienst müssen Sie der Stadt nun erweisen“, so die Forderung von Pürsün.