Verwirrte Person springt auf Fahrgastschiff

(pm/fsm) – Am Karsamstag um 14:20 Uhr wurde der Wasserschutzpolizei Frankfurt telefonisch mitgeteilt, dass eine Person von der Brücke „Eiserner Steg“ auf das Steuerhaus eines Fahrgastschiffes gesprungen sei.

Im Anschluss sei die männliche Person auf das Freideck gesprungen und hat dabei zwei Tische beschädigt, sowie eine Frau leicht verletzt. Zudem verhielt er sich sehr aggressiv und schrie herum.

Das Fahrgastschiff legte an und die männliche Person konnte mit mehreren Polizeibeamten, trotz heftiger Gegenwehr, festgenommen werden. Die festgenommene Person wurde in eine Frankfurter Klinik zwecks ärztlicher Untersuchung verbracht.