Winterlichter im Palmengarten

(pm/fsm) – Ab Samstag, 4. Dezember 2021, bis Sonntag, 9. Januar 2022, verwandelt sich der Palmengarten allabendlich in ein strahlendes, funkelndes, glitzerndes Winterwunderland.

Interaktive Prismen, Baumringe, Wolken, Lichtobst, einen Wunschbaum und ein Wolkenrad hat Winterlichter-Initiator Wolfgang Flammersfeld dieses Mal im Garten. Auf der Spielwiese vor dem Haus Leonhardsbrunn leuchtet die Installation „Blue Moon“ gemeinsam mit dem imd_plant transistor, dem Pavillon, mit dem Studierende der Hochschule für Gestaltung Offenbach Besucherinnen und Besucher seit dem Sommer dazu einladen, in Interaktion mit verschiedenen Pflanzen zu treten.

„Der Palmengarten ist zu jeder Zeit ein wundervoller Ort, durch die Winterlichter wird er geradezu magisch“, sagt Rosemarie Heilig, Dezernentin für Klima und Umwelt. „Leuchtende Objekte und angestrahlte Bäume, ein Spaziergang im nächtlichen Park, vielleicht sogar durch knirschenden Schnee – das schärft die Wahrnehmung für die Schönheit und die Wichtigkeit der Natur.“

Mit über 20 Objekten und verschiedenen Videoinstallationen bringt Flammersfeld Licht in die Dunkelheit langer Winterabende. Neben den Neuheiten hat er auch Publikumslieblinge wie die leuchtenden Schneeglöckchen und das Hydroschild über dem Oktogonbrunnen mitgebracht. Für die Winterlichter verlegen Flammersfeld und sein achtköpfiges Team im Freiland des Palmengartens rund zwölf Kilometer Kabel, dazu installieren sie etwa 700 Strahler, die meisten davon LED.

„Die diesjährigen Winterlichter greifen auch unser mit dem Jubiläumsjahr ausgerufenes Leitthema ‚Blüten- und Bestäuberökologie‘ auf: An der Villa Leonhardi treffen die Besucherinnen und Besucher auf einen leuchtenden, summenden Bienenschwarm“, sagt Palmengarten-Direktorin Katja Heubach. „Das freut uns natürlich sehr. Und ebenso froh sind wir darüber, dass es dieses Jahr wieder die Winterlichter im Palmengarten geben wird, natürlich mit einem ausgeklügelten Hygieniekonzept.“

Wie in jedem Jahr können sich die Gäste nach dem Spaziergang im Café Winterlichter in der Galerie am Palmenhaus und in der Villa Leonhardi bei heißen Getränken und kleinen Speisen aufwärmen. Nur ein paar Schritte weiter, in der Galerie West, lädt der Palmengarten mit der Jubiläumsausstellung „Frankfurts grünes Herz – 150 Jahre Palmengarten“ auf eine Zeitreise durch anderthalb Jahrhunderte Garten-Geschichte ein. Erzählt wird sie anhand von sechs Themenschwerpunkten: Gartenkunst, botanische und gärtnerische Sammlungen im Wandel der Zeit, Glanz und Gastlichkeit, Musik im Palmengarten, Sport und Spiele sowie Bildung und Engagement.

Die Winterlichter im Palmengarten leuchten vom 4. Dezember 2021 bis 9. Januar 2022 (außer 24. und 31. Dezember) jeweils von 17 bis 21 Uhr, letzter Einlass ist um 20 Uhr. Auch das Palmenhaus hat in dieser Zeit bis 21 Uhr geöffnet.

Die Tickets sind ausschließlich im Vorverkauf unter frankfurtticket.de erhältlich. Die Freischaltung der Ticketkontingente erfolgt wochenweise, jeweils montags für die Folgewoche.

Sie kosten 10 Euro für Erwachsene, ermäßigt 5 Euro, 20 Euro für Familien. Mir der Palmengarten-Jahreskarte hat man kostenfreien Zugang. Die Veranstaltung findet bei jedem Wetter im Freien statt, eine Ticketrückgabe oder -stornierung ist nicht möglich. Im gesamtem Palmengarten gilt die 2G-Regelung. Es empfiehlt sich die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln.