Bisher mehr als 2.000 Menschen im Frankfurter Impf-Express geimpft

(pm/fsm) – Am Sonntagabend drehte der Impf-Express seine vorerst letzte Runde und nahm noch einmal rund 250 Impfwillige mit. Damit schafften die beiden Linien seit Start des Angebotes vor 14 Tagen insgesamt 2089 Impfungen.

Da aktuell die Infektionszahlen wieder deutlich steigen, geht der Impf-Express nun in die zweite Runde. Vom 29. November bis 12. Dezember fährt er wieder auf zwei verschiedenen Strecken durch Frankfurt. Die Partner, die Verkehrsgesellschaft Frankfurt, das Deutsche Rote Kreuz Frankfurt, der Rhein-Main-Verkehrsverbund und das Dezernat für Gesundheit und Mobilität, sowie das Gesundheitsamt, möchten das Angebot unbedingt weiterführen. Denn: Jede Impfung hilft im Kampf gegen die Pandemie und verringert die Gefahr eines schweren Krankheitsverlaufs.

Die Idee, ein unkompliziertes Angebot zu bieten, das die Menschen nahezu direkt vor der Haustür abholt, hat gut funktioniert. Die Rückmeldungen sind sehr positiv und der Wunsch nach Fortsetzung wird in den Sozialen Medien deutlich kommuniziert.

Bereits in der Vorweihnachtszeit vom 29.11.21 bis 12.12.21 sollen die beiden Bahnen wieder auf die Strecke. Zurzeit arbeiten alle auf Hochtouren, um dieses ehrgeizige Ziel umzusetzen. Denn natürlich läuft der Impf-Express wieder neben den regulären Straßenbahn-Linien und zusätzlich zu bestehenden Impfangeboten des DRK Frankfurt, was einen erheblichen Mehraufwand an Personal und Material bedeutet.

In der Zwischenzeit machen die bunten auffälligen Wagen weiterhin Werbung auf der Schiene. Und ab dem 29.11. können sich diejenigen, die das erste Mal im Impf-Express geimpft wurden, dann auch schon die zweite Spritze abholen und sind pünktlich zu den Feiertagen durchgeimpft. Es werden natürlich auch weiterhin Erst-, Zweit- und Booster-Impfungen für alle ab 12 Jahren angeboten. 12- bis 15-Jährige kommen bitte in Begleitung eines Erziehungsberechtigten, die 16- bis 18-jährigen bringen eine Einverständniserklärung des Erziehungsberechtigten sowie eine Kopie von dessen Ausweis mit. Für alle Impfwilligen gilt: Ein Ausweis ist mitzubringen und – falls vorhanden – Impfpass und Krankenkassenkarte. Geimpft wird entsprechend der aktuellen STIKO-Empfehlung.

Der genaue Linienweg und die Abfahrtszeiten werden in Kürze bekannt gegeben. Aktuelle Informationen gibt es weiterhin unter vgf-ffm.de/impfexpress.