Dachstuhlbrand am Oberforsthauskreisel

(pm/fsm) – Gegen 22 Uhr am Donnerstagabend wurde die Feuerwehr Frankfurt in die Mörfelder Landstraße in den Bereich des Oberforsthauskreisels alarmiert. Beim Eintreffen der Feuerwehr brannte bei einem leerstehenden Gebäude, das vormals als Pferdestall genutzt wurde, der Dachstuhl auf einer Länge von 25 Meter.

Die Feuerwehr begann sofort mit umfangreichen Löscharbeiten, insgesamt wurden 7 Strahlrohre und 2 Wasserwerfer über Drehleitern eingesetzt. Gegen 23:30 Uhr war das Feuer gelöscht. Die Nachlöscharbeiten um einzelnen Glutnester abzulöschen zogen sich bis ca. 1 Uhr.

Durch den Brand sind Teile des Gebäudes einsturzgefährdet. Über Verletzungen von Personen ist nichts bekannt. Die Feuerwehr und der Rettungsdienst waren mit 15 Fahrzeugen und 58 Einsatzkräften vor Ort. Die Berufsfeuerwehr wurde durch die Freiwilligen Feuerwehren Sachsenhausen und Niederrad unterstützt.

Im Anschluss an die Löscharbeiten hat die Polizei die Brandursachenermittlung aufgenommen, wie die Feuerwehr abschließend berichtet.