Brandstiftung in Kleingartenanlage – Zeugen gesucht!

(pm/fsm) – In der Nacht auf Freitag kam es gegen 00:05 Uhr zu einem Brand einer Hütte in einer Kleingartenanlage in der Herrmann-Eggert-Straße, wie die Polizei berichtet.

Ein Lokführer bemerkte während seiner Zugfahrt in Richtung Griesheim das Feuer im Bereich der Kleingärten. Der Eisenbahner rief den Notruf an. Der Brand konnte dann zeitnah durch die Feuerwehr gelöscht werden. Die Hütte brannte jedoch nahezu vollständig aus. Personen wurden nicht verletzt. Es entstand Schaden in einem unteren fünfstelligen Bereich. Wie es zu dem Brand kam, ist nun Gegenstand der laufenden Ermittlungen.

Die Kriminalpolizei hat ein Strafverfahren vorerst gegen Unbekannt wegen des Verdachts der schweren Brandstiftung eingeleitet und bittet Zeugen, die verdächtige Personen im Tatortnahbereich festgestellt haben, sich telefonisch unter der 069 / 755-51599 oder auf jeder anderen Dienststelle zu melden.