Drei Mal Zwei in 24 Stunden

(pm/fsm) – Gleich mehrfach doppeltes Nachwuchsglück am Universitätsklinikum Frankfurt: In dieser Woche wurden innerhalb eines Tages drei Zwillingspaare geboren. Allen Kindern und Müttern geht es gut.

Das erlebt auch das Universitätsklinikum Frankfurt nicht alle Tage: In dieser Woche wurden gleich drei Mal Zwillinge geboren. In nur 24 Stunden kamen alle Kinder spontan, gesund und termingerecht zur Welt. Den Anfang machten Carl (3.098 Gramm) und Isaac (3.444 Gramm) am Vormittag des 12. Mai 2020. Kurz nach Mitternacht am 13. Mai folgten Olivia (3.190 Gramm) und Vincent (3.180 Gramm). Nur drei Stunden später erblickten Johnson (2.550 Gramm) und Julien (3.040 Gramm) das Licht der Welt.

Alle Mütter und Kinder sind wohlauf. „Wir freuen uns sehr mit den Eltern. Solche glücklichen und außergewöhnlichen Ereignisse spenden Zuversicht und Kraft für alle, besonders in diesen ansonsten herausfordernden Zeiten“, sagt Prof. Frank Louwen, Leiter des Schwerpunkts Geburtshilfe am Universitätsklinikum Frankfurt. „Drei Geburten im Doppelpack neben weiteren Entbindungen, das war auch für unser Team ein ganz herausragender und schöner Tag“, erklärt Hebamme Susanne Winkler.