Bistum Limburg sagt alle öffentlichen Gottesdienste ab

(pm/fsm) – Das Bistum Limburg trifft drastische Entscheidungen, um die schnelle Ausbreitung des Corona-Virus zu verhindern: Alle öffentlichen Gottesdienste in der Diözese werden ab Montag, 16. März bis zunächst 4. April abgesagt. Die Kirchen werden als Orte des persönlichen Gebetes weiter geöffnet bleiben.

Von der Absage sind auch Erstkommunionen und Firmungen bis einschließlich Christi Himmelfahrt sowie gemeinsame Tauffeiern betroffen.