Oberbürgermeister Feldmann: „Wirtschaftsminister Al-Wazir muss Aufsichtsratsvorsitz bei Fraport übernehmen“

(pm/fsm) – Karlheinz Weimar hat angekündigt, sich nach der kommenden Hauptversammlung im Mai 2020 aus dem Aufsichtsrat der Fraport AG zurückzuziehen. Oberbürgermeister Peter Feldmann dankt Weimar für die Zusammenarbeit und schlägt vor, dass sich das Land Hessen in dem Gremium neu positioniert: „Ich fände es ein starkes Zeichen, wenn Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir den Aufsichtsratsvorsitz übernimmt.“

Stadträtin Ursula Fechter, Fluglärmschutzbeauftragte der Stadt Frankfurt, sagt: „Tarek Al-Wazir hat in der Vergangenheit dem Flughafenausbau immer kritisch gegenübergestanden. Ich würde mich freuen, wenn sich das Land zu dieser Personalie durchringen könnte und Oberbürgermeister Peter Feldmann damit eine Unterstützung im Aufsichtsrat erfährt.“

Das Land Hessen ist mit über 31 Prozent am Betreiber des Flughafens beteiligt, die Stadt Frankfurt mit gut 20 Prozent. Oberbürgermeister Feldmann gehört dem Aufsichtsrat seit Beginn seiner ersten Amtszeit 2012 an.