Lufthansa und Flugbegleitergewerkschaft UFO einigen sich auf Schlichtung

(pm/fsm) – Nach mehreren intensiven Gesprächsrunden haben sich Lufthansa und die unabhängige Flugbegleitergewerkschaft UFO jetzt auf einen mehrgliedrigen Prozess zur Lösung des Konflikts geeinigt. Der Prozess sieht die Trennung der tariflichen und der nicht tariflichen Themen in drei Verfahren vor: Mediation, Schlichtung und außergerichtliches Güteverfahren.

In der Mediation werden Fragen des Miteinanders mit Fokus auf den künftigen Umgang miteinander besprochen und Lösungen zugeführt. So soll eine gemeinsame Vertrauensbasis in der Sozialpartnerschaft wiederhergestellt werden. Parallel dazu steigen die Parteien in eine umfassende Schlichtung ein, welche die von UFO aufgestellten Tarifforderungen und weitere Tarifthemen umfasst. In einem davon getrennt geführten außergerichtlichem Güteverfahren werden darüber hinaus die materiellen, juristischen Themen beider Parteien und einzelner Funktionäre von einem Arbeitsrichter möglichst abschließenden Lösungen zugeführt.