In Frankfurt überfahrenes Tier ist ein Wolf

(pm/fsm) – Bei dem am Dienstagmorgen in Frankfurt-Sachsenhausen überfahrenem Tier handelt es sich um einen Wolf. Dies bestätigten Experten des Hessischen Landesamtes für Naturschutz, Umwelt und Geologie (HLNUG) und des Instituts für Wolfsmonitoring und -forschung in Deutschland (LUPUS) anhand des von der Polizei Frankfurt zur Verfügung gestellten Fotomaterials.

Eine Genanalyse soll nun Aufschluss darüber bringen, aus welcher Population das Tier stammt und ob es in Hessen schon einmal nachgewiesen wurde. Dafür werden Gewebeproben an das Senckenberg-Institut für Wildtiergenetik übersandt. Die Auswertung dieser Proben kann mehrere Wochen dauern.

Ob es sich um dasselbe Tier handelt, das am Montag bei Trebur-Astheim/ Groß-Gerau gesehen und fotografiert wurde, lässt sich nicht mit abschließender Sicherheit sagen.

Alle bestätigten Wolfsnachweise für Hessen finden sich in der Tabelle unter: www.hlnug.de/themen/naturschutz/tiere-und-pflanzen/arten-melden/wolf