31. Frankfurter Herbstmarkt zugunsten MS-Kranker am 2. und 3. November im Dominikanerkloster

(pm/fsm) – Beim „31. Frankfurter Herbstmarkt“ am Wochenende Samstag, 2., und Sonntag, 3. November, können die Besucher im Dominikanerkloster an gut 60 Ständen eine große Bandbreite an kunsthandwerklichen Arbeiten entdecken, sich Anregungen für herbstliche und weihnachtliche Dekorationen holen und schon mal nach Weihnachtgeschenken Ausschau halten, wie die DMSG mitteilt.

Zudem locken selbstgemachte Köstlichkeiten – etwa vom „Weltmeister der Konditoren“ Bernd Siefert aus dem Odenwald. Der Erlös aus dem traditionsreichen Herbstmarkt, den Ingrid Bauer 1989 mit aus der Taufe hob und ihn seit 2011 federführend mit ihrem Team ehrenamtlich organisiert, kommt dem Landesverband Hessen in der Deutschen Multiple Sklerose Gesellschaft (DMSG) und örtlichen MS-Gruppen zugute, die den Kassendienst an beiden Tagen übernehmen.