Küchenbrand in Nied

Um 12 Uhr wurde am Dienstag über Notruf an die Leitstelle der Feuerwehr Frankfurt ein Küchenbrand in Nied in der Straße „Alt-Nied“ gemeldet. Beim Eintreffen der ersten Feuerwehreinheiten drang dichter Rauch aus einem Fenster im 1. OG an der Gebäuderückseite des vierstöckigen Wohnhauses.

Der Brand wurde durch einen Trupp unter Atemschutz gelöscht und die Brandwohnung kontrolliert. Zur Sicherheit wurden die Wohnungsmieter oberhalb der Brandwohnung über den rauchfreien Treppenraum aus dem Haus geführt. Die Brandwohnung wurde während der Maßnahmen mittels Überdruckbelüftung entraucht und der Treppenraum rauchfrei gehalten.

Es brannte nach Angaben der Feuerwehr ein Kühlschrank in der Küche. Die Feuerwehr war mit 18 Einsatzkräften vor Ort und konnte den Einsatz nach einer Stunde beenden. Verletzt wurde niemand.

Zur Brandursache und Schadenhöhe können keine Angaben gemacht werden und sind Gegenstand polizeilicher Ermittlungen.