Kastanien für die Wildtiere

Der traditionelle Kastanienankauf für das Wild im Frankfurter Stadtwald findet in diesem Jahr an zwei verschiedenen Terminen statt.

Der erste Termin ist am Mittwoch, 25. September, von 16.30 bis 18.30 Uhr im Forstrevier Oberrad, Buchrainstraße 101. Der zweite Termin findet am Dienstag, 1. Oktober, von 16 bis 18 Uhr in der Revierförsterei Schwanheim, Schwanheimer Bahnstraße 51, statt.

Die Kastaniensammlung für Wildtiere hat in Frankfurt eine lange Tradition. Vor allem Kinder liefern ihre gesammelten Kastanien in Körben, Säcken, Eimern und Kisten beim Förster ab und bekommen dafür ein kleines Taschengeld. Pro Kilogramm Kastanien werden 10 Cent gezahlt. Die Kastanien müssen schimmelfrei sein – sie werden als Futter für die Wildtiere genutzt.

Weitere Informationen gibt es in der Abteilung StadtForst im Grünflächenamt, Telefon 069/212-33186 oder direkt bei den Sammelstellen, Revierförsterei Oberrad, Telefon 0151/12070010 und Revierförsterei Schwanheim, Telefon 069/35353542.