Feuerwerk zum Frankfurter Mainfest 2019 findet statt

Das traditionelle Feuerwerk, mit dem das Mainfest jährlich seinen krönenden Abschluss feiert, musste im Jahr 2018 abgesagt werden. Da man den Ausfall des Feuerwerkes zum zweiten Mal in Folge verhindern wollte, wurde insbesondere mit Blick in die Zukunft eine Lösungsmöglichkeit erarbeitet, welche die Präsentation des Feuerwerks auch bei Trockenheit erlaubt.

Durch Änderungen bei der Auswahl der Effekte, den Verzicht auf Raketen, die in großer Höhe zünden, der Änderung des Abbrennwinkels sowie weiterer ergänzender Maßnahmen ist das Risiko, einen Brand zu verursachen, erheblich gesunken und liegt nun im akzeptablen Bereich. Diesem sehr geringen Restrisiko wird mit dem Einsatz von Brandwächtern begegnet, die mit Löschmitteln ausgestattet sind.

Das Feuerwerk zum Mainfest wird planmäßig am Montag, 5. August, um 22 Uhr vom Sachsenhäuser Mainufer zwischen Eiserner Steg und Untermainbrücke abgebrannt. Zuschauerbereich ist ausschließlich das Mainufer auf der Stadtseite. Das Mainufer auf der Sachsenhäuser Seite ist für die Öffentlichkeit gesperrt.