Schule beginnt wieder – städtische Verkehrspolizei kontrolliert gezielt

Mehrmals jährlich führt die städtische Verkehrspolizei des Straßenverkehrsamtes Verkehrssicherheitswochen durch. So auch in den beiden Wochen nach den Osterferien.

Ab Montag, 29. April, sind „Schulwegsicherheit“ und „störungsfreie Nutzung von Radverkehrsanlagen“ Schwerpunkte der Ordnungshüter. Im Bereich von 78 Schulen werden gezielt Geschwindigkeitskontrollen durchgeführt und Falschparker sanktioniert.

Bis zu acht ausschließlich zur Kontrolle von Radverkehrsanlagen eingesetzte Streifen der städtischen Verkehrspolizei des Straßenverkehrsamtes, die überwiegend mit dem Fahrrad unterwegs sind, werden festgestellte Verstöße ahnden und auch das Abschleppen von Fahrzeugen veranlassen. Denn oftmals werden Radverkehrsanlagen blockiert durch haltende oder auch parkende Fahrzeuge. Hierdurch resultieren teils gefährliche Ausweichmanöver, sei es auf dem Gehweg oder der Straße. Die Freihaltung von Radverkehrsanlagen liegt daher nicht nur im Interesse der Radfahrenden, sondern aller Verkehrsteilnehmenden.