Einsatzreiche Nacht für die Feuerwehr Frankfurt

Um kurz vor Mitternacht wurden am Freitag die Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr und der Freiwilligen Feuerwehr Griesheim zu einer brennenden Gartenhütte alarmiert in den Denisweg.

Während die Einheiten der Berufsfeuerwehr ohne Zwischenfälle den Einsatzort erreichten und den Brand bekämpften, wurde das Löschfahrzeug der Freiwilligen Feuerwehr Griesheim auf der Alarmfahrt in einen Verkehrsunfall mit einem PKW verwickelt.

Aus ungeklärter Ursache stieß das Löschfahrzeug mit dem PKW auf dessen Beifahrerseite zusammen. Dabei wurde der PKW-Fahrer verletzt und musste vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht werden. Die Insassen des Löschfahrzeugs waren nur leicht verletzt. Nach der Unfallaufnahme durch die Polizei wurde das Löschfahrzeug zum Feuerwehrzentrum abgeschleppt, die betroffenen Einsatzkräfte konnten nach ambulanter Behandlung durch den Notarzt nach Hause.

Die Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr hatten inzwischen den Gartenhüttenbrand unter Kontrolle gebracht und gelöscht. Zu den Ursachen der Ereignisse und zu den Schadenhöhen gibt es bisher keine Informationen.

Am frühen Samstagmorgen ereignete sich dann noch ein Unfall in der Innenstadt, in der Großen Gallusstraße. Auch hier sind Hergang Ursache und Sachschaden noch nicht geklärt.

Fotos: Feuerwehr Frankfurt