Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier besucht neue Altstadt

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat am Donnerstag Frankfurt am Main besucht.

Das Staatsoberhaupt absolvierte ein vielfältiges Besuchsprogramm zu den Themen Sicherheit, Prävention und Zusammenleben in einer internationalen Großstadt. Ebenso erörterte er als Teil seines Gesprächsformats „Kaffeetafel“ gesellschaftlich kontroverse Themen. Zum Ende seines Besuches besichtigte er unter Führung von Stadtteilhistorikern der Stiftung Polytechnische Gesellschaft mit Oberbürgermeister Peter Feldmann die neue Altstadt.

„Es freut mich, dass sich der Bundespräsident die Zeit genommen hat, unsere neue Altstadt zu besuchen. Gerne habe ich ihm von dem großen Zuspruch berichtet und wie das Projekt entstanden ist. Ohne die breite Diskussion in der Stadtgesellschaft hätten wir das nicht hinbekommen. Das Ergebnis zeigt, dass unser Weg richtig war“, sagte Feldmann.

Auf dem Foto: Peter Feldmann und Stadtteilhistoriker der Stiftung Polytechnische Gesellschaft zeigen Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier die neue Frankfurter Altstadt

Foto: Heike Lyding