„Coffee with a Cop“ – Bundespolizei sucht Nachwuchs am Frankfurter Hauptbahnhof

Am Dienstag, 29. Januar, sucht die Bundespolizei mit ihrer Aktion Coffee with a Cop im Frankfurter Hauptbahnhof (Querbahnsteig) Nachwuchskräfte für den Beruf des Bundespolizisten.

Die Bundespolizei steht von 8 bis 18 Uhr allen Interessierten für Fragen rund um Einstellung, Ausbildung und den Arbeitsalltag zur Verfügung. Für eine entspannte Gesprächsatmosphäre und besten Kaffeegenuss sorgt ein Barista mit seinem Coffee-Bike und italienischer Kaffeemaschine.

Mit der Aktion „Coffee with a Cop“ wird der Beruf des Bundespolizisten über den persönlichen Austausch mit Interessierten im direkten Arbeitsumfeld der Bundespolizei nähergebracht. Jugendliche und berufliche Quereinsteiger lernen hier einen Arbeitgeber mit vielfältigen Einsatzbereichen und umfassenden Karrieremöglichkeiten kennen. Erfahrene Hundeführer, Streifenbeamte, Einsatzkräfte der Mobilen Kontroll- und Überwachungseinheit sowie Ermittler stehen bereit, um umfassende Einblicke in ihren Arbeitsalltag zu geben. Dabei soll der lockere Dialog das gegenseitige Verständnis stärken und das Interesse für die Bundespolizei als attraktiven und modernen Arbeitgeber wecken.

Die Nachwuchsgewinnung der Bundespolizei verbindet den direkten Dialog mit parallel geschalteter Online-Präsenz. Besucher des Aktionstandes können direkt auf Instagram von ihrem Gespräch berichten. Zudem wird auch die Bundespolizei selbst aktiv und teilt unter dem Hashtag #CoffeewithACop Eindrücke auf ihren Social-Media-Kanälen.

Am 30. Januar 2019 zieht das Coffe-Bike weiter zur nächsten Station an den Flughafen Frankfurt am Main.