Mann ins Gleisbett gestoßen – Zeugen gesucht!

In der Neujahrsnacht wurde ein 28-jähriger Mann von einem 22-Jährigen am Hauptbahnhof mutmaßlich in ein Gleisbett gestoßen. Dank der schnellen Reaktion des Bahnfahrers sowie weiterer Zeugen, konnte die Bahn rechtzeitig bremsen.

Gegen 02.10 Uhr befanden sich die beiden Männer am Haubtbahnhof im Bereich des S-Bahn-Gleises 103/104. Nach bisherigen Ermittlungen kam es zwischen dem 22- und 28-Jährigen zu einer handgreiflichen Auseinandersetzung. Im Verlauf dessen, wurde der 28-Jährige in das Gleisbett der S-Bahn gestoßen. Dort soll der 22-Jährige ihn versucht haben festzuhalten.

Dank der schnellen Reaktion des Sicherheitspersonals sowie des Bahnfahrers der Deutschen Bahn, kam die S-Bahn rechtzeitig zum Stehen.

Der 22-jährige Tatverdächtige wurde festgenommen. Der Hintergrund der Tat ist bislang nicht bekannt und Bestandteil der noch andauernden Ermittlungen.

Zeugen werden darum gebeten sich unter der Telefonnummer 069/755-51199 an die Frankfurter Kriminalpolizei zu wenden.