Freundschaft auf Schienen

(pm/fma) – „Partnerschaft „/合作伙伴“ steht auf dem neuen U-Bahnwagen, der ab sofort durch Frankfurt fahren und für die Verbindung zwischen Frankfurt und seiner chinesischen Partnerstadt Guangzhou werben wird. Eingeweiht wird die Bahn anlässlich des 30-jährigen Jubiläums der Städtepartnerschaft.

„30 Jahre sind eine lange Zeit, in denen es viele Projekte und Begegnungen gegeben hat. Eine Fernbeziehung, die sich trotz der großen Entfernung immer weiter annähert. Ich danke besonders der Verkehrsgesellschaft Frankfurt und ihrem Geschäftsführer Michael Rüffer für die Möglichkeit, dass dieses Symbol der Freundschaft durch Frankfurt fahren kann“, sagte Oberbürgermeister Peter Feldmann bei der Vorstellung des U-Bahnwagens vom Typ U-25. Neben dem zweisprachigen Schriftzug schmücken Motive beider Städte die Bahn Skyline-Aufnahmen, dazu Römer und Alte Oper für Frankfurt und auf Seiten Guangzhous die Luftaufnahme eines Drachenbootrennens sowie das Symbol der Stadt – die Fünf-Ziegen-Statue.

Anlässlich der Vorstellung der Frankfurt/Guangzhou-Bahn auf dem VGF Betriebshof begrüßte Oberbürgermeister Peter Feldmann den chinesischen Generalkonsul Wang Shunqing, eine Künstler-Delegation sowie offizielle Vertreter aus Guangzhou.

Die Bahn wurde im Anschluss bei einer Fahrt gemeinsam mit den Gästen auf die Gleise gebracht. Sie soll überwiegend auf den Strecken der Linien U5 eingesetzt werden.

Foto: PM