Feuerwehrfahrzeug kollidiert mit PKW

(pm/fma) – Am Donnerstagabend kam es an der Kreuzung Marbachweg/Eschersheimer Landstraße zu einem Verkehrsunfall mit einem Sonderfahrzeug der Feuerwehr und einem Pkw. Dabei wurden zwei Personen leicht und eine Person schwer verletzt.

Gegen 21:00 Uhr war das Sonderfahrzeug der Feuerwehr mit Blaulicht und Martinshorn auf dem Weg zu einem Einsatz. Der 58-Jährige fuhr gemeinsam mit seinem 54-jährigen Kollegen den Marbachweg entlang. An der Eschersheimer Landstraße passierten sie langsam die rote Ampel und tasteten sich in den Kreuzungsbereich hinein, wo es schließlich mit einem BMW X5 zu einer Kollision kam. Das Auto, welches auf der Eschersheimer Landstraße in stadtauswärtiger Richtung unterwegs war, prallte mit der Front gegen die linke Seite des Einsatzfahrzeuges.

Die beiden Einsatzkräfte der Feuerwehr wurden leicht verletzt. Der 25-jährige Fahrer des BMW wurde mit schweren Verletzungen stationär ins Krankenhaus aufgenommen.

Die beiden Fahrzeuge waren jeweils nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden beträgt vermutlich mehr als 200.000 Euro. Zwischen 21.00 Uhr und 22.45 Uhr verkehrte der Schienenverkehr aufgrund des Unfalls nur eingeschränkt.

Die Ermittlungen bezüglich des Unfallhergangs dauern an.