Sperrungen und Räumungen wegen Fliegerbombenfund am Flughafen

(pm/fma) – Im Rahmen von Bauarbeiten stießen Arbeiter am Dienstagmorgen gegen 11.00 Uhr auf eine US-Fliegerbombe. Es handelt sich dabei um den Typ GP100 mit einem Gesamtgewicht von 50 kg. Die Entschärfung der Bombe ist für die Nacht auf den 20. September vorgesehen.

Die Entschärfung soll um 01.00 Uhr beginnen und bis 02.00 Uhr beendet sein.

Der hierzu erforderliche Sicherheitsradius beträgt 500 Meter. In diesem Bereich liegen folgende Hotels, die evakuiert werden müssen:

Meininger, Moxy, Holiday Inn, Park Inn, Element.

Für Gäste sollen Aufenthaltsmöglichkeiten in anderen Hotels zur Verfügung gestellt werden. Auch im Terminal 1 des Flughafens werden Aufenthaltsmöglichkeiten geschaffen.

Die Autobahn BAB A3 wird ab 00.30 Uhr zwischen dem Mönchhofdreieck und dem Frankfurter Kreuz gesperrt. Die Bundesstraße B43 wird zum gleichen Zeitpunkt zwischen Kelsterbach und dem Frankfurter Kreuz gesperrt.

Das Parkhaus Terminal 2 liegt ebenfalls im Sicherheitsradius. Hier wird die letzte Einfahrt bis 21.30 Uhr ermöglicht, die letzte Ausfahrt um 23.00 Uhr.

Der S-Bahnverkehr und die ICE-Strecke sind von den Sperrungen nicht betroffen.

Das Terminal 2 liegt etwa zur Hälfte im Sicherheitsradius und wird dementsprechend ebenfalls geräumt.