Sechs Personen aus Main gerettet

(pm/fma) – Am frühen Sonntagmorgen wollten sechs Touristen wohl den Sommer nutzen und begaben sich zum Eisernen Steg, um ein Bad im Main zu nehmen.


Hierbei wurden Sie jedoch glücklicherweise von Passanten gesehen, die die Feuerwehr alarmierten. Alle sechs Personen waren schon ins Wasser gesprungen, konnten jedoch schnell von einem Rettungsboot der DLRG lokalisiert und gerettet werden.

Eine Person hatte sich eine Schnittwunde zugezogen und wurde vom Rettungsdienst behandelt. Glücklicherweise war keiner der Schwimmer ernsthaft unterkühlt oder durch die Strömung untergegangen.

Im Einsatz waren 44 Einsatzkräfte der Feuerwehr, des Rettungsdienstes sowie der DLRG.