Von Bettelmönchen, Stiftern und Klostermauern

(pm/fma) – Kenntnisreich und anschaulich wird die Geschichte des Frankfurter Bettelordens sowie die baugeschichtliche Entwicklung von Kirche und Kloster in einer 90-minütigen Führung am Samstag, 4. Juni, um 15 Uhr, vermittelt.

Bei den kunsthistorisch bedeutsamen Wandgemälden von Jörg Ratgeb um 1480 bis 1526 in Kreuzgang und Refektorium endet die Führung.

Diese öffentliche Führung findet immer am 1. Samstag im Monat um 15 Uhr statt. Der Treffpunkt ist das Museumsfoyer in der Karmelitergasse. Die Teilnahmegebühr beträgt 7 Euro, ermäßigt 3,50 Euro und beinhaltet den Zugang zum Dauer- und Sonderausstellungsbereich des Archäologischen Museums.

Foto: Uwe Dettmar