Wohnungsbrand in Sachsenhausen

(pm/fma) –  Am Mittwochabend wurde die Feuerwehr aufgrund mehrerer Anrufer in die Straße „Unter den Kastanien“ in Sachsenhausen alarmiert. Die ersten Einsatzkräfte vor Ort fanden einen Wohnungsbrand im Erdgeschoss vor, welcher mittels eines Strahlrohrs schnell gelöscht werden konnte.

Die Einsatzmaßnahmen zogen sich bis ca 21:30 Uhr hin.

Zwei Personen wurden mit Verdacht auf eine Rauchvergiftung behandelt. Nach ersten Schätzungen beträgt der Sachschaden ca. 30.000 Euro. Die Brandursache ist unbekannt.

Vor Ort waren 11 Fahrzeuge der Berufsfeuerwehr, des Rettungsdienstes und der Freiwilligen Feuerwehr Sachsenhausen.