Frankfurt

(pm/fma) – Hohe Mauern, Stacheldraht, Gitter an den Fenstern, verschlossene Sicherheitstüren und jede Menge Videokameras. Das ist die Justizvollzugsanstalt III in Frankfurt-Preungesheim. Für die Kampagne „Kleider machen Leute“ tauschte die gebürtige Sibirierin Marina Opalka ihre Dienstuniform gegen ein Damenkostüm aus blauen Glencheck-Muster des italienischen Edelweber Reda.

Weiterlesen

(fma) – Bei einem Baustellenrundgang am Donnerstag durch die „neue Altstadt“ von Frankfurt konnte Michael Guntersdorf, Geschäftsführer der DomRömer GmbH, Frankfurts Oberbürgermeister Peter Feldmann und den Pressevertretern mitteilen, dass der Wiederaufbau der Frankfurter Altstadt voll im Zeitplan liegt. Die Teilnehmer zeigten sich von der hohen Qualität der bautechnischen und handwerklichen Arbeit in der neuen Altstadt sehr beeindruckt.

Weiterlesen

(pm/fma) – Flach, schnell, stimmungsvoll – aus diesem Mix werden neue Bestzeiten gemacht. Die Strecke des Mainova Frankfurt Marathon bleibt ein gutes Pflaster für Topresultate bei Profis und Breitensportlern gleichermaßen. Nunmehr seit 35 Jahren.

Weiterlesen

Frankfurt-Airport

(pm/fma) – Eine der beliebtesten Freizeitattraktionen der Region Rhein-Main steht noch in den Sommerferien wieder als Ausflugsziel zur Verfügung: Nach umfangreichen Umbau- und Modernisierungsmaßnahmen öffnet die Besucherterrasse am Flughafen Frankfurt heute ab 12 Uhr wieder ihre Türen für luftfahrtbegeisterte Besucherinnen und Besucher.

Weiterlesen

(pm/fma) – Mit einem Lufthansa Airbus A340 ist der FC Bayern München am Montagmorgen zu der „FCB Audi Summer Tour 2016“, einer elftägigen USA-Reise, gestartet. Das Langstreckenflugzeug mit der Kennung D-AIHK wurde aus diesem Anlass mit einem eigenen FC Bayern München – Design beklebt, wie die Lufthansa mitteilte.

Weiterlesen

(pm/fma) – Trotz erteilter 76 Ausnahmen vom Nachtflugverbot gab es am Freitag keine erweiterte Genehmigung für einen Start nach 24 Uhr. So mussten insgesamt 25 Maschinen – darunter auch zahlreiche Langstreckenflüge – mit insgesamt rund 7.000 Passagieren wieder zurück auf die Positionen. Dort stiegen die Passagiere unter teils heftiger Kritik und großem Widerstand wieder aus.

Weiterlesen